Dr. H. Benning

Augenarzt

1982-1988 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Mainz und Zürich, Promotion Magna cum Laude.
1988-1992 Ausbildung zum Augenarzt an der Universitätsaugenklinik Mainz.
1992-1994 Oberarzt an der Universitätsaugenklinik Mainz mit Leitung der Ambulanz und Poliklinik.
1995 Übernahme der Praxis Dr. Jablonka in Mainz. Umbau der Praxis zur ersten volldigitalen, papierlos geführten Augenarztpraxis in Mainz.
1997-2005 Klinisches Studienzentrum in Kooperation mit der Universitätsaugenklinik Mainz. Durchführung zahlreicher Zulassungsstudien der Phase III bei der Entwicklung neuer Medikamente zur Behandlung des Grünen Stars.
2002 Einführung der Laser-Scanning-Ophthalmoskopie zur verbesserten Glaukomdiagnostik.
2005 Einführung der Optischen-Cohärenz-Pachymetrie zur verbesserten Glaukomdiagnostik.
2007 Gründungsmitglied des augenärztlichen Qualitätsverbundes „Augenkompetenz Rhein-Mainz“.
2008 Einführung der Optischen-Cohärenz-Tomographie zur verbesserten Glaukomdiagnostik und Makuladiagnostik als erste Praxis in Mainz.
2012 Einführung der Video-Keratographie und Spaltlampenfotografie zur verbesserten Diagnostik von Erkrankungen von Bindehaut und Hornhaut.
2016-2018 Auszeichnung als „Empfohlener Augenarzt der Region“ durch die FOCUS-Redaktion jährlich in Folge.
2019 Einführung der OCT-Angiographie und des Multicolor-Imaging Verfahrens.